Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Aargau Naturpfad Flachsee Unterlunkhofen            8 km AG01
Start-/Ziel-Ort Rottenschwil: Casa Hecht, 383 m ü. M.
Landeskarten 1:50 000 Zürichsee – Zug
1:25 000 Blatt 1110 Hitzkirch und Blatt 1090 Wohlen
Die Tour im Überblick

 

 

 

Bilder zur Tour
 

Vom Casa Hecht aus überqueren wir vorerst die Reussbrücke und fahren auf dem Reussuferweg Ost immer leicht auf- und absteigend am Geisshof vorbei zur Fährstelle Geisshöfe. Hier rechts der Reuss folgend zum Dominilochsteg.
Nach der Brücke rechts auf dem Reussuferweg West vorerst bergab und gleich wieder ansteigend Richtung Bremgarten weiterfahren. Beim Wegweiser "Hermetschwil/Reussufer" halten wir links und gelangen der  Klostermauer entlang ins Dorf Hermetschwil hinauf.
Via Klosterstrasse, Winkelstrasse (siehe Bild 5) immer links haltend, gelangen wir vorbei am Schützenhaus Winkel zur Fährübersetzstelle Geisshöfe West hinunter. Jetzt geht's auf dem Damm nach Rottenschwil zurück.

Kurzvariante (7 Km):
nach dem Dominilochsteg gleich links mit steilem Anstieg auf Kies. Die  nachfolgende, normalerweise gut fahrbare Abfahrt kann nach starken Regenfällen sehr rasch "Risse" aufweisen und problematisch werden.

Verlängerungsmöglichkeit: Stille Reuss, gekiester Rundwanderweg ca. 1.5 km
Streckenzustand Grossmehrheitlich Naturwege
asphaltiert sind ein grosser Teil des Reussuferwegs Ost sowie der Abschnitt Hermetschwil - Schützenhaus Winkel
Streckendaten
Fahrzeit-(en)
Total 1 h 45

Streckenprofil

Hecht Rottenschwil - Reussbrücke - Geisshof - Dominilochsteg 45 Min.
Dominilochsteg - Hermetschwil - Hecht Rottenschwil 1 h 15
Total 
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Höchste Höhe
m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
7.85 4.4 42 409 7 - -
-WC / Verpflegung Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
- Casa Hecht, Rottenschwil 056 634 11 06
  Gartenterrasse ebenerdig - Rampe zu Rollstuhl-WC
  2 Stufen ins Restaurant erfordern Hilfestellung (Personal nach Rampe fragen)
  Montag und Dienstag Ruhetag
Batterien nachladen Nicht notwendig
Gut zu wissen

Der erst 1975, als Folge der Aufstauung des Kraftwerks Bremgarten-Zufikon entstandene, Flachsee liegt in der an naturnahen Landschaften reichen aargauischen Reussebene; ein Wasservogelschutzgebiet, das viele flussraumtypische Habitate aufweist mit einem bunten Mosaik aus Fliess- und Stillgewässern mit Flachwasserzonen, Ried- und Magerwiesen, Röhricht, Auenwald, Kies- und bewachsenen Inseln, Sand- und Schlickbänken, das einer vielfältigen Vogelwelt Lebensraum bietet. Wegen seiner geringen Breite bietet der Flachsee bietet hervorragende Beobachtungsmöglichkeiten.
Der 2008 gebaute "Hyde" sowie die, im 2005 erstellten Beobachtungsplattformen können mit dem Rollstuhl problemlos befahren werden.
Unbedingt Feldstecher mitnehmen !!!

Die "Stille Reuss", mit über 40 grossteils seltenen und bedrohten Arten eines der artenreichsten Libellengewässer der Schweiz, bildet zur Brutzeit oftmals Schauplatz spektakulärer Libellenjagden von Baumfalken.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > |seitenanfang