Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Aargau Bremgarten - Widen - Hasenberg - Bellikon - Künten - Sulz - Bremgarten    18.5 Km AG05
Start-/Zielort Bremgarten, Bahnhof 386 m ü. M.
je 1 Behindertenparkplatz am Bahnhof resp. beim Obertor, bei Anreise mit PW
Anreise jedoch auch mit OeV möglich, Bahn und Bus verfügen über ein Niederflurangebot
Landeskarten 1:50 000 Blatt 225 Zürich
1:25 000 Blatt 1090 Wohlen
Swiss Map 25
Die Tour im Überblick

 

 

 

 

 

 

Bilder zur Tour

Vom Bahnhof Bremgarten rechts haltend, folgen wir auf kurzer Strecke der Autostrasse und der Schiene bis zur ersten grossen Schleife, wo der gut markierte Wanderweg beginnt, der uns elegant über die Mutschellenstrasse zur alten Zürcherstrasse bringt. Dieser folgend nach Stigelen, wo wir links haltend Richtung Heinrütirank hinauf fahren. Nach 400 Metern rechts in den Heinrütiweg und unter dem Bahnhof Widen Heinrüti durch zur Rebbergstrasse. Jetzt links auf dieser - in einer kurzen Höhenwanderung - nach Giren, wo wir am Ende des Weihers rechts auf der Gyrenstrasse steil (26%) ins Dorf Widen hinauf und - dem Wegweiser Hasenberg folgend - auf der Dorf- und Kelleräckerstrasse zum Hasenbergweg und zur Mittelholzstrasse hinauf. Auf dieser bleibend die Treppe rechts liegen lassen und dem linken Waldrand entlang übers Feld zum Hasenberg hinauf, wo der Üetliberg sozusagen vor der Haustüre liegt, die Sicht an klaren Tagen aber auch bis zum fernen Alpenkranz und zu den Jurahöhen reicht.
Bei der St. Antonius-Kapelle halten wir links und gelangen in einer schönen Höhenwanderung zum Neuhof und via Obere Hasenbergstrasse, Paradiestrasse und Dorfstrasse zur
SUVA Rehaklinik in Bellikon, wo wir uns eine Rast und Verpflegungspause gönnen.

Für den zweiten Streckenteil fahren wir vorerst zum Kreisel hoch, halten links in die Badenerstrasse und wandern nach rund 400 Metern (vor der Ortstafel Remetschwil) erneut links haltend zum Bauernhof Oberland und weiter nach Künten hinab. Bei den ersten Häusern in die Bergstrasse und weiter zur Bellikonerstrasse bis zum Primo Shop hinunter. Dort links und, nach wenigen Metern auf der Hauptstrasse, rechts in die Unterdorfstrasse und dem Wanderweg folgend nach Sulz und zur Reussfähre. Hier links, alles der Reuss entlang nach Eggenwil und auf dem Wehrweidliweg nach Cheibenächer, wo wir vor den Gewächshäusern links haltend zum Reussuferweg zurückkehren. Immer der Reuss folgend geht's nach Bremgarten zurück. Beim Parkplatz links via Schul- und Schenkgasse rechts die Altstadt hinauf und zum Ausgangspunkt der Tour zurück.
Streckenzustand asphaltiert, rund 7 Km gut fahrbare Feld- und Wanderwege
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 4 h 45

Streckenprofil

Bremgarten - Widen - Hasenberg (1 h 20) - Bellikon 2 h 30
Bellikon - Künten - Sulz - Eggenwil - Bremgarten 2 h 15
Total 
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
 m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
18.5 4.0 359 696 26 9 -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoilette:
-
Bremgarten, Kiosk beim Obertorplatz (Eurokey)

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
- Widen, Hotel Restaurant Heinrüti Rank 056 633 22 88
- Widen, Restaurant Stutz 056 633 13 14
- Widen Hasenberg, Hotel Restaurant Riokan Hasenberg 056 648 40 00
  Montag und Dienstag Ruhetag
- Bellikon, Gasthof Eintracht 056 496 11 76
- Bellikon, Rehaklinik 056 485 51 11

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
-
Bremgarten,
Hotel Restaurant Stadthof 056 633 50 73 - Mittwoch Ruhetag
  schöne Terrasse mit Sicht auf die Reuss
  Rollstuhl-WC im 1. Stock mit Lift - nur für sehr schmale Rollstühle geeignet

- Künten, Besenwirtschaft Rohrhof 056 470 13 33
- Bremgarten, Café-Restaurant Bijou 056 633 15 22
- Bremgarten, Restaurant Kreuz 056 633 13 47
- sowie diverse weitere Lokale in Bremgarten
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen Sollte nicht nötig sein, bei gut gewarteten Batterien und vernünftiger Fahrweise
Gut zu wissen

Eine empfehlenswerte Wanderung auf dem Freiämterweg, die mit einer herrlichen Panoramasicht ins Reusstal, zum Üetliberg und bei gutem Wetter bis in die Alpen und zum Jura verwöhnt, im Reussuferschutzgebiet gleichzeitig auch Natur pur bietet.

Das prachtvolle, mittelalterliche Städtchen Bremgarten, das sich in die enge Reusswindung schmiegt, mit seinen gut erhaltenen, altertümlichen Bauwerken, wie Rathaus, Kornhaus, Zeughaus, den noch erhaltenen teilen der Ringmauer, der gedeckten Holzbrücke mit dem wuchtigen Bollhaus, aber auch die Marktgasse mit den eindrucksvollen Häuserzeilen und dem Spittelturm sowie dem oberen Tor ist eine Besichtigung wert.

Hinweis: da der Reussuferweg nach Regenfällen sehr morastig sein kann, diesen Streckenteil nur nach längeren Trockenperioden fahren.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz              GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang