Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Appenzell Innerrhoden Wasserauen - Seealpsee - Seealp  - Wasserauen         8 Km AI06
Start-/Ziel-Ort Wasserauen, Hotel Restaurant Alpenrose, 1100 m ü. M.
genügend Parkplätze vorhanden
Landeskarten 1:25 000 Blatt 1115 Säntis
Swiss Map 25, Nr. 6 Ostschweiz

Die Tour im Überblick

 

Bilder zur Tour
  
 

Wir wandern vom grossen Parkplatz aus, vorerst sanft ansteigend dem Schwendibach entlang, zum Elektrizitätswerk.
Drei nahrhafte, äusserst steile Steigungen bringen uns dann via Gätteri, Chobel und Reslen zum Seealpsee hinauf, wo wir und unsere Begleitpersonen einen kräftigen Schluck verdient haben.
Wer mag kann anschliessend über die Seealp zum Oberstofel weiter wandern.

Der selbe Weg bringt uns wieder hinab zum Ausgangspunkt.

Hinweis: diese Tour wird nur routinierten, kräftigen Fahrern Spass machen. Alle andern dürften schnell überfordert sein.
Streckenzustand asphaltiert, resp. Natur belassen  
Drei sehr steile Wegstücke erfordern kräftige Begleitung 

Die Abfahrt verlangt vollste Aufmerksamkeit, besonders bei feuchter/nasser Unterlage.
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 2 h 30

Streckenprofil

Wasserauen - Berggasthaus Seealpsee 1 h
Berggasthaus Seealpsee - Oberstofel - Wasserauen 1 h 30
Total 
Km
Ø Km/h Totalaufstieg
m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
8 3.5 / 4.0 367 1187 ca. 20 - ca. 20
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: keine

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Wasserauen, Hotel Restaurant Alpenrose 071 799 11 33

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
-
Kiosk vis-à-vis Hotel Restaurant Alpenrose
- Kiosk beim Elektrizitätswerk
- Berggasthaus Seealpsee 071 799 11 40
- Berggasthaus Forelle 071 799 11 88

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein bei gut gewarteten Trac's und vernünftiger Fahrweise
Gut zu wissen

Die idyllische Lage, das saubere Wasser sowie zwei Berggasthäuser machen den Seealpsee zu einem der beliebtesten Ausflugsziele im Alpsteingebiet.
Im Juli 2009 und 2010 verfärbte sich der Seealpsee durch eine hohe Dichte einer, besonders gut in nährstoffarmen Kaltwasserseen in Höhenlagen über 1000 Meter gedeihenden, blühenden Algenart rot.

Optional:
wem's definitiv zu steil ist, oder im Anschluss an diese Tour
mit der rollstuhlgängigen
Luftseilbahn Wasserauen-Ebenalp zum Berggasthaus Ebenalp hochfahren, wo eine unvergessliche Rundsicht über den malerischen Alpstein und eine atemberaubende Fernsicht über das Appenzeller Hügelland auf die Besucher warten.

Getestet und empfohlen von Peter Klotz            GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang