Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Bern Reuti - Wasserwendi -  Chäserstatt - Hohfluh - Meiringen           15.5 km BE03
Start-/Ziel-Ort: Meiringen: Parkplatz bei der Talstation der Meiringen-Hasliberg-Bahnen, 606 m ü. M.
Landeskarten: 1:50 000 Blatt 5004 Zusammensetzung Berner Oberland 
1:25 000 Blatt 1210 Innertkirchen
Swiss Map 25
Die Tour im Überblick


zurzeit sind leider keine

Bilder zur Tour
abrufbar

Vorerst mit der Luftseilbahn nach Hasliberg-Reuti fahren, wo der erste Teil der Tour beginnt.
Wo immer möglich das Trottoir benützend, fahren wir nach Hasliberg-Goldern und gleich weiter nach Hasliberg-Wasserwendi, wo wir in die Gondelbahn Wasserwendi - Käserstatt umsteigen.
Optional kann auch mit dem Trac nach Käserstatt hinauf gefahren werden (siehe Tour BE45).

Die rund 1200 Höhenmeter überwindende Abfahrt/Talwanderung bringt uns über Balisalp, Feldmoos, Hüsenegg, Vordere Stafel, Hohenschwand, Gadmerwäldli, Nesselboden nach Hohfluh, der
grössten Siedlung auf dem Hasliberg, und von dort via Schroten, Schwand und Chilchberg zurück nach Meiringen.
Streckenzustand:  asphaltiert mit Ausnahme des ca. 700 m langen Abschnitts Käserstatt - Balisalp
Streckendaten:
Fahrzeit-(en)  
Total 3 h 15

Streckenprofil

Reuti - Wasserwendi 45 Min
Käserstatt - Hohfluh 1 h 30
Hohfluh - Meiringen 1 h
Total 
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Höchste
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
15.5 4.75 124 1840 13 5 -
-WC / Verpflegung: Rollstuhl-WC's:
-
Reuti Bahnstation
- Käserstatt, Bergstation der Gondelbahn
- Hotel Haslibergerhof, Hohfluh

Verpflegungsmöglichkeiten mit Behindertentoilette:
-
Hotel Viktoria, Reuti 033 972 30 72
-
Berghaus Käserstatt 033 971 27 86  WC in der Bergstation
- Hotel Haslibergerhof, Hohfluh 033 972 55 55
- sowie Hotels und Restaurants in Meiringen
- oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen: nicht nötig; Batterien max. 50%  aufladen!!!
Gut zu wissen: Die Sonnenterasse Käserstatt bietet ein grandioses Panorama, vom grünblauen Brienzersee bis zu den höchsten Alpengipfeln.
Besichtigen und erleben lassen sich auf dieser Tour auch die traditionelle Alpwirtschaft, mit etwas Glück Steinadler und Murmeltiere sowie eine reiche Alpenflora. Speziell empfohlen sei der Bergfrühling, dessen leuchtende Farben jeden Natur- und Fotofreund begeistern werden.

Bei neuen spannenden Erlebnisposten wie Moorchnorzen- und Zwergenhäuschen, Seilbahn, Hängebrücke und dem Wildbach, können Kinder die Fortsetzung der fantastischen Geschichten vom Muggestutz Zwergenweg erleben. Dieser von Mitte Juni bis Mitte Oktober geöffnete Wanderweg, ist nicht rollstuhlgängig und verläuft mehr oder weniger parallel zu unserer Abfahrtsstrecke.

Getestet und empfohlen von Peter Gilomen            GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > |seitenanfang