Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Bern Engstligenalp                           7.5 Km  BE49
Start-/Zielort Adelboden: Unter dem Birg, Talstation der Engstligenalpbahn, 1400 m ü. M.
Landeskarten 1:50 000 Blatt 5009 Gstaad Adelboden
1:25 000 Blatt 1247 Adelboden
Swiss Map 25, Nr. 3 Bern
Die Tour im Überblick

 

 

 

 

 

Bilder zur Tour
Stephan German

Mit der Seilbahn geht es kurz und steil auf die Engstligenalp. Die Felswände sind imposant. Oben angekommen, fahren wir kurz und steil auf die Alp hinunter. Diese ist völlig eben und überschaubar, da verirrt sich garantiert niemand.

Hier kann man zunächst rechts zum Wehr des neu errichteten Kleinkraftwerks fahren und von da aus noch ein Stück weiter Richtung Tal, bis man eine prächtige Aussicht ins Tal hat, ähnlich wie von der Bergstation aus.
Wieder zurück, lohnt sich der Rundweg, der entsprechend signalisiert und völlig eben ist. Hier gibt es viel zu sehen wie Kaulquappen, Bäche, Blumen und natürlich diverse Nutztiere der Älpler.

Am Ende des Rundwegs wieder bei der Brücke angelangt, lohnt sich auch noch ein Abstecher dem Bach entlang Richtung Skiliftstationen. Kurz vor den Stationen versperrt der Bach die Weiterfahrt.

Wer anschliessend die Räder reinigen will, findet im Bereich der Brücke am Beginn des Rundweges einige flache Stellen, wo er in den Bach fahren kann. Dabei aber den Swiss Trac nicht so weit "versenken", dass Wasser eindringt.

Nach der ausgiebigen Besichtigung der Alp, geht es mit der Seilbahn wieder ins Tal zurück. Das Steilstück zur Bahn kann dabei rechts auf dem Fussweg umfahren werden. Dieser sieht zwar nicht ideal aus, ist aber problemlos befahrbar. Direkt neben der Station befindet sich noch eine ebenfalls befahrbare Aussichtsplattform.

Streckenzustand Gut befahrbare Kieswege
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 1 h 45

Streckenprofil

 
Total
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
m
Maximale Höhe
m ü Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
7.5 4.0 125 1965 - - -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten:
-
Unter dem Birg, Talstation der Seilbahn (im Untergeschoss bei der Bushaltestelle)

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:
- Restaurant Berghotel Engstligenalp 033 673 22 91
- Restaurant Berghaus Bärtschi 033 673 13 13

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
-
Unter dem Birg, Restaurant Bergbach 033 673 32 00
- diverse in Adelboden
-
oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen nicht nötig
Gut zu wissen

Eine gemütliche Halbtagestour, auf dem auf 2000 m ü. M. gelegenen Hochplateau Engstligenalp am Fusse des Wildstrubels. Die riesige, vollständig von Bergen umgebene Hochebene gilt nicht nur wegen dem Lägerstein, einem mächtigen Gletscherfindling, als Kraftort.

Die Engstligenalp gehört zu den Kulturlandschaften und Auengebieten von nationaler Bedeutung. Ein wunderschönes Naturschauspiel sind auch die schon von weitem sichtbaren, eindrücklichen Engstligenfälle.

Eine Besonderheit sind auch die drei Bahnen, die auf die Alp führen. Für Waren- und Viehtransporte gibt es eine Materialbahn und für Personentransporte einerseits die Nostalgiebahn mit Baujahr 1937 (allerdings nicht mehr viel original), die bei besonderen Anlässen oder als Reservebahn fährt, und schliesslich noch die "neue", mittlerweile auch schon 40 Jahre alte Grosskabinenbahn.

Getestet und empfohlen von Stephan Germann       GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang