Swiss-Trac Touren Forum
von Peter Klotz, Sepp Pörnbacher & Gerry Weber

 

Home

Touren

Gästebuch

Kontakt

Links

   
Einzeltour 
 
Region Tour ID
Kanton Bern Kemmeriboden Bad - Alp Tannigsboden - Kemmeriboden           14.3 Km  BE59
Start-/Zielort Kemmeriboden Bad, 976 m ü. M. 
Anreise entw. mit PW (Behindertenparkplatz)
oder mit dem Niederflurangebot der PTT-Linie Kemmeriboden-Marbach. Bitte bei der Reservation unbedingt die Kursnummer angeben. Auskunft erteilt 058 448 06 22 (12.00-13.30 geschlossen).
Landeskarten 1:50 000 Blatt 5004 Berner Oberland
1:25 000 Blatt 1188 Eggiwil, 1189 Sörenberg,
Swiss Map 25, Nr. 3 Bern und Nr. 5 Zentralschweiz
Die Tour im Überblick

 

 

Bilder zur Tour

Vom zwischen der einst zusammenhängenden Hohgant-Schrattenfluh-Kette gelegenen Kemmeriboden Bad aus, wandern wir vorerst noch sanft ansteigend der Emme entlang zum Hinter Hübeli 1068 m, wo wir links haltend dem Wegweiser Sarnen/Sörenberg und Alpbeizli Tannigsboden folgen.
Der Aufstieg wird nun steiler und wir geniessen den Schatten spendenden Bergwald bevor wir auf das Hochplateau der Mirrenegg gelangen. Es folgt ein kurzes geschottertes Wegstück, das bei der nächsten Hütte links haltend in einen betonierten Anstieg mündet, der durch eine traumhafte Moorlandschaft führt und uns ein erstes Mal zum Kulminationspunkt der Tour hinauf bringt. Die anschliessende Abfahrt in eine ebenfalls geschotterte Senke bringt uns zum Schlussaufstieg zur unterhalb des Tannhorns Eidgenössisches Jagdbanngebiet) gelegenen Alp Tannigsboden.

Nachdem wir uns im gemütlichen Alpbeizli verköstigt haben, geht's auf dem selben Weg ins Tal zurück.

Streckenzustand grossmehrheitlich asphaltiert resp. betoniert, zwischen Mirrenegg und Tannigsbode rund 1500 Meter geschotterte, jedoch gut fahrbare Alpwege
Streckendaten
Reine Fahrzeit-(en)
Total 3 h 45

Streckenprofil

Kemmeriboden Bad - Alp Tannigsboden 2 h
Alp Tannigsboden - Kemmeriboden Bad 1 h 45
Total 
Km
Ø Km/h Total Aufstieg
 m
Maximale
Höhe m ü. Meer
Max.
Steigung
in %
Ø 
Steigung
in %
Max.
Gefälle
in %
14.3 3.5 / 4.5 605 1487 - 9 -
-WC / Verpflegung Öffentliche Rollstuhltoiletten: keine

Verpflegungsmöglichkeit mit Rollstuhl-WC:

- Hotel- und Landgasthof Kemmeriboden-Bad, Schangnau 034 493 77 77

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
- Alp-Beizli Tannigsboden, Schangnau 034 493 32 16 Donnerstag - Sonntag offen bis 18.00
   mit Rollstuhl-Geeigneter Toilette

oder aus dem Rucksack

Batterien nachladen sollte nicht nötig sein, bei gut gewarteten Batterien
Gut zu wissen

Eine lohnenswerte Wanderung in der Moorlandschaft der UNESCO Biosphäre Entlebuch mit einem ausserordentlichen Panorama mit dem Brienzer Grat, Augstmatthorn, Hohgant, Schibengütsch und  Schrattenflue.
Der Schibengütsch ist ein auffälliger Gebirgsstock der Schrattenfluh mit steilem Abfall der Südseite zum Kemmeriboden, das in der Gemeinde Brienz im Berner Oberland gelegene Tannhorn, 2221 m ist  der zweithöchste Berg des Brienzergrates.

Das historische Hotel Kemmeriboden Bad in Schangnau im Emmental hat eine lange und bewegte Geschichte. Seit 1790 wird die Mineralquelle (Schwefel) genutzt und 1834 wurde das erste Patent zum Bewirten von Gästen bewilligt. Der Badebetrieb im Kemmeriboden ist inzwischen eingestellt, doch kommt man im Restaurant voll auf seine Kosten. Nicht verpassen sollte man die luftig-leichten Chemmeri-Merängge, die sich dadurch auszeichnen, dass sie im Munde vollständig zergehen und keine klebrige Masse zurücklassen. Im Kemmeriboden Bad werden sie mit einer großen Portion frischer Nidel serviert.

Getestet und empfohlen von Christian Wüthrich und Peter Klotz
GPS-track oder Karte anfordern


 

home | < zurück | vorwärts > | seitenanfang