Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
UR31
Schächental und Urnerboden
Urigen - Tristel - Älpeli - Ober Gisleralp - Geissgrätli - Urigen
19
5 h 30
880
3

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Peter Klotz und

Walter Schuler

25.10.2013

Streckenzustand

asphaltiert bis Pkt. 1657 m (Abzw. Älpeli).

Anschliessend Natur belassene, gut fahrbare Alpstrasse bis Ober Gisleralp.
Der Belag des im Sommer und Herbst 2013 neu erbauten Übergangs vom Schächental über das Geissgrätli zur bestehenden Erschliessung nach Rindermatt, ca. 3 km östlich des Chinzig Chulm hat sich (Stand 25.10.2013) noch nicht verfestigt. Daher musste der grösste Teil der Strecke rückwärts gefahren werden. Dem Vernehmen nach, soll er aber nach dem Endausbau im 2014 den gleichen Standard wie bei Tour UR30 (Fisetenpass) aufweisen.  

Batterie-Informationen

Nachladen unterwegs nicht möglich.

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 880 m
Schwierigkeitsgrad
3
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 2058 m
Maximale Steigung in Prozent 15%
Ø Steigung in Prozent 9%
Maximales Gefälle in Prozent 15%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).

GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Urigen, Hotel Posthausi - Startort Ober Gisleralp 7.0 2 h 15
Gisleralp Geissgrätli 2.5 0 h 45
Geissgrätli Ober Gisleralp - Urigen 9.5 2 h 30
Total:  19.0 Km 5 h 30

Hinweise

Für den Abschnitt Bei den alten Hütten - Geissgrätli wird die Mitnahme einer kräftigen Begleitperson empfohlen.

Landkarten


Gut zu wissen

Eine schöne Tour im Banne der Schächentaler Windgällen auf einem Teilstück des Schächentaler Höhenwegs mit herrlicher Panoramasicht auf die umliegenden Dreitausender, ins Brunni-, Schächen- und Reusstal sowie auf die einmalige Charrenlandschaft ennet des Chinzig Chulm.

Bis zur Ober Gisleralp (555 Höhenmeter) sollte die Tour von jedermann problemlos zu bewältigen sein. In der alpfreien Zeit kann hier eine Barriere die Weiterfahrt zum Geissgrätli verunmöglichen. Sie kann weder unter- noch umfahren werden.

Tour Beschreibung

Wir beginnen die Wanderung vom Hotel Posthaus aus, wo wir vorerst ein kurzes Stück auf der Pass-Strasse Richtung Klausenpass fahren und bei der ersten Möglichkeit links Richtung Ratzi einbiegen. An der Weggabelung bei Pkt. 1322 m (Bifang) m halten wir rechts und fahren via Ueli, Egg nach Chrummwasen (1477 m) hinauf. Hier links haltend via Tristel, Ratzismatt zu Pkt. 1658 m.

Dort rechts via Aelpetli in den Aebneterwald und zur Kurve bei Pkt. 1724 m, wo wir links bleibend zur Sidenplangg und Ober Gisleralp 1837 m aufsteigen. Jetzt praktisch höhenkurvengleich zur Endstation des Skilifts und zu Pkt. 1845 m, Bi den alten Hütten. Ab hier gibt es eine neu erstellte Alperschliessungs-Strasse, die in fünf Kehren rund 300 Höhenmeter im Gebiet Stock überwindet und zum Geissgrätli 2116 m hinauf führt, wo uns eine einmalige Rundsicht erwartet.

Die Rückfahrt ist mit dem Aufstieg identisch. wir dürfen dabei aber andere Panoramasichten geniessen.

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
Luzern Seehotel Hermitage 041 375 81 81

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
...

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
Luzern Verkehrshaus der Schweiz