Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
AG02
Bremgarten
Rottenschwil - Unterlunkhofen - Zufikon - Emaus - Hermetschwil - Rottenschwil
14.8
3 h 45
269
2

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Peter Klotz
2007
09.08.2019

Streckenzustand

teils asphaltiert, Rest gut befahrbare Naturstrassen, teils gekiest

Batterie-Informationen

Nachladen sollte nicht nötig sein 

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum 

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 269 m
Schwierigkeitsgrad
2
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 527 m
Maximale Steigung in Prozent 13%
Ø Steigung in Prozent 3%
Maximales Gefälle in Prozent 17%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Rottenschwil, Hecht - Startort Unterlunkhofen - Zufikon - Emaus  6.8 1 h 45
Emaus  Hermetschwil - Rottenschwil  7.8 2 h 00
Total:  14.8 Km 3 h 45

Hinweise

--

Landkarten


Gut zu wissen

Eine sehr schöne Tour vorerst entlang der Seitenmoräne des Reuss-Gletschers, später entlang der Reuss und in der Reussebene, mit immer wieder wechselnden Ausblicken in die Berge der Zentralschweiz und ins Reusstal.
Die Aargauische Reussebene oberhalb von Bremgarten ist ein Naturparadies erster Güte. Der 1975 durch den Neubau des Kraftwerks Bremgarten-Zufikon entstandene Flachsee ist ein Schutzgebiet für Wasservögel. Es wurde von Grund auf neu gestaltet, ein Vorgang der in dieser Grössenordnung bis heute einmalig geblieben ist in der Schweiz.

Eine erste Kapelle bei Zufikon auf dem «Chräenbüel» wird zwischen 1450 und 1494 in verschiedenen Bremgarter Urkunden erwähnt. Bereits damals sollen Einsiedler bei der Kapelle in einem «einfältig Hüttlein» gehaust haben. Als jedoch 1528 katholische und reformierte Bauern in unmittelbarer Nähe der Kapelle in Streit gerieten und ein Neugläubiger zu Tode kam, galt der Ort als entweiht. Ein neues Kirchlein samt Klause wurde errichtet. Zu stehen kam es 1576 im Emaus, zu Ehren der Muttergottes und des Heiligen Antonius Eremita. Der Flurname bedeutet «Gelände am Wasser».

Das Kloster Hermetschwil ist ein dem Heiligen Martin geweihtes Benediktinerinnenkloster in der Gemeinde Hermetschwil-Staffeln. Es liegt auf einem kleinen Hügel unmittelbar am westlichen Ufer der Reuss. Die Nonnen sind hauptsächlich mit der Leitung des angeschlossenen Kinderheims St. Benedikt und anderen sozialen Aufgaben beschäftigt. 

Tour Beschreibung

Vom Landgasthof zum Hecht aus geht's vorerst zur Reussbrücke. Nach dieser, auf die rechte Seite wechselnd, parallel zur Rottenschwilerstrasse und auf dem Reuss- umd Hüttenweg zur Kapelle in Unterlunkhofen hinauf. Dort die Zugerstrasse queren und - rechts haltend um die Häiusergruppe rechts herum - via Erlihofstrasse zum Erlihof hochfahren.
Hier links zur alten Zürcherstrasse, wo wir erneut links bleiben und nach 300 Metern via Mittlerberg rechts zum Waldstück und dieses durchquerend Richtung Bergweid, wo wir auf die relativ stark befahrene Oberwiler- /Lunkhoferstrasse stossen. Auf dieser hinauf nach Oberwil und nach rund 300 Metern links  bleibend via Redlisberg- und Unterdorfstrasse zur Tottenstrasse und auf dieser zu Pkt. 522 m. Hier links via Paradies und Maiebüel zu Pkt. 427 m, Talachere. Jetzt rechts geradeaus nach Zufikon, Oberdorf wo wir auf der Bachstrasse bis zur Oberdorfstrasse fahren und auf dieser nach Emaus hinunter wandern (Verpflegungsmöglichkeit). 

Unterhalb der Emauskapelle gelangen wir zum Stauwehr Bremgarten-Zufikon, das wir überqueren. Jetzt gleich links in den Reussuferweg einbiegen und nach Hermetschwil weiterfahren. Bei der Klosteranlage rechts hoch ins Dorf und links bleibend via Winkelstrasse, dem Veloweg folgend über Winkel, Rütimatten, Lochmatten nach Rottenschwil zurück. 

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
Rottenschwil Landgasthof zum Hecht, Gartenterrasse ebenerdig - Rampe zu Rollstuhl-WC
2 Stufen ins Restaurant erfordern Hilfestellung (Personal nach Rampe fragen) Montag und Dienstag Ruhetag
056 634 11 06

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten: 
- Restaurant Emaus, Zufikon 056 633 13 85 - Ruhetage: Montag und Dienstag
  WC im UG, Türbreite 70 cm - nach innen öffnend, Türe muss daher offen bleiben
- oder aus dem Rucksack 

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
öffentliche keine bekannt