Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
OW02
Melchee-Frutt
Melchsee-Frutt - Tannensee - Tannalp - Hengliboden - Melchsee-Frutt
13
3 h 15
235
1

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Peter Klotz Juli 2007

Streckenzustand

Melchsee_Frutt - Tannalp asphaltiert 

Abschnitte Tannalp - Hengiboden und Fuchshütte - Tannensee Südufer, gekiester Alpweg resp. Natur belassen.

Batterie-Informationen

Nachladen sollte nicht nötig sein.

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 235 m
Schwierigkeitsgrad
1
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 2017 m
Maximale Steigung in Prozent 12%
Ø Steigung in Prozent 8%
Maximales Gefälle in Prozent 14%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Melchsee-Frutt, Bergstation LSB - Startort Tannalp - Hengliboden - Schaftal 6.3 1 h 40
Schaftal Tannalp 1.7 0 h 25
Tannalp Tannensee - Frutt 5.0 1 h 10
Total:  13 Km 3 h 15

Hinweise

Für den letzten Streckenteil; Alpenrösli - Stäfelialp, mit zu Beginn noch gut fahrbarem Naturweg, später schwierig zu befahrendem Bergweg mit steilen Passagen und schräg zur Fahrbahn verlaufenden Wasserrinnen, wird die Mitnahme einer kräftigen Begleitperson empfohlen.

Gut zu wissen

Eine herrliche Vier-Seenwanderung in den Voralpen der Zentralschweiz mit einer fantastischen Sicht auf die Titlisgruppe, die Berner Alpen und den Engstlensee sowie ins Gental.
Die knapp 2000 m hoch, zwischen Bergen und Seen gelegene Melchsee-Frutt ist ein Höhenkurort und gilt als eines der schönsten Wander- und Erholungsgebiete der Zentralschweiz. Die weite grüne Hochebene ist praktisch baumlos und wird am Horizont von harmonisch geschwungenen Kalkketten begrenzt. Melchsee-Frutt (der Gewässer-name erinnert an den Milchreichtum der Innerschweizer Gegend) hat sich dem sanften Tourismus verschrieben. Attraktiv ist hier oben allein das Naturerlebnis. Bereits bei der Anfahrt begeistern die vielfältigen und zerklüfteten Landschaftsformen. Es ist der Karst - durch Erosion entstandenen Felsformen aus Kalkstein. Die Gesteine auf Melchsee-Frutt stammen aus der Jura-Zeit vor rund 150 Millionen Jahren und gehören zu den Deckenmassiven, die bei der Alpenfaltung nach Norden überschoben wurden.

Immer wieder begeistert auch die sehr artenreiche Pflanzenwelt. Die Gegend ist ein Pflanzenschutzgebiet von ausserordentlicher Mannigfaltigkeit und Schönheit.
Im Mittelalter wurde in diesem Hochland auch Bergbau betrieben. Auf der Erzegg, die in bloss 3 km Entfernung die Kantonsgrenze zu Bern bildet, wurde früher Eisenerz abgebaut.

Tipps: - unbedingt einen Feldstecher mitnehmen. Wer die Hänge und Bergwiesen am Grau- und Bonistock absucht, wird mit einigem Glück Steinwild oder den majestätisch kreisenden Steinadler beobachten können. - als Aufstiegshilfe zum Kennennlernen der umgebenden Bergwelt die Luftseilbahn auf den Bonistock (2163 m) benützen (Rollstuhl-WC). Beste Jahreszeit: Mitte Juni bisMitte Oktober.

Tour Beschreibung

Nachdem uns die Seilbahn zur Frutt hinauf gebracht hat, wandern wir vorerst links haltend Richtung Hotel Frutt Lodge.
- Wir können hier vor diesem rechts haltend via Obere Frutt Strasse ins Zentrum von Melchsee Frutt und anschliessend links haltend zum Melchsee hinab
- oder aber links haltend direkt zum Lift wandern, der uns zum Melchsee hinab bringt.

Auf der Tannalpstrasse gehtüs nun immer leicht ansteigend zum Tannensee, ebenfalls ein Stausee und zur in etwa auf gleicher Höhe liegenden Tannalp geht. Hier lohnt sich ein weiterer kurzer Aufstieg zum Hengliboden, wo wir rechts Richtung Schaftal haltend noch gut einen halben Kilometer weiter fahren. Wir erleben dabei eine fantastische Sicht auf die Engstenalp und den Engstlensee sowie ins Gental.

Nun geht's vorerst zur Tannalp zurück, wo wir uns im dortigen Restaurant eine Verpflegungspause gönnen, bevor's nach dem Fachshubel links haltend dem Südufer des Tannensees entlang zum Staudamm und via Distelboden zur Frutt zurück geht.

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
Melchsee-Frutt Hotel frutt Lodge & Spa 041 669 79 79
Melchsee-Frutt Hotel frutt Family Lodge 041 637 76 76
Melchsee-Frutt Berghotel Bonistock
041 669 12 13

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:

Berggasthaus Tannalp, Melchsee-Frutt 041 669 12 41 (WC nicht geeignet)
Fuchs-/Hasen-Beiz Vogelbüel, Melchsee-Frutt
oder aus dem Rucksack 

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
Stöckalp Talstation der LSB 
Melchsee.Frutt Bergstation der LSB 
Melchsee.Frutt am Tannensee