Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
SZ66
Bezirk Schwyz
Bisistal: Sali - Ruosalp - Alplen - Ruosalp Ober Stafel - Waldisee - Sali
17.7
5 h 15
813
3

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Peter Gilomen, Peter Klotz
und Eugen Schuler
16.07.2013

Streckenzustand

Stellenweise grob geschotterte, jedoch meist gut befahrbare Alpstrasse.
Ein kurzer Abschnitt zwischen Waldi und Ruosalp ist asphaltiert.
Der Aufstieg nach Waldi ist recht steil und erfordert öfters zusätzliche Schubhilfe am Rollstuhltreibring. Auch im späteren Verlauf der Tour ist da und dort ein "Zwick" am Treibring nötig. Abschnitt Lochplanggen und Felsenweg sehr steil und grob geschottert sowie mit Wasserleiten bestückt.
   

Batterie-Informationen

nachladen sollte mit gut gewarteten Batterien und vernünftiger Fahrweise nicht nötig sein

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 813 m
Schwierigkeitsgrad
3
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 1846 m
Maximale Steigung in Prozent k.A.%
Ø Steigung in Prozent 9%
Maximales Gefälle in Prozent k.A.%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Bisital: Sali, Talstation der LSB- Startort Ruosalp Unterstafel - Langboden - Felsenweg
7.1 2 h 15
Felsenweg  Ruosalp Ober Stafel  3.0 1 h 00
Ober Stafel  Waldisee  4.8 1 h 20
Waldisee  Saliboden:Tröli  2.8 0 h 40
Total:  17.7 Km 5 h 15

Hinweise

Wir mussten beim Felsenweg - nach vergeblichem Versuch diesen rückwärts zu befahren, da wir ohne kräftige Begleitperson unterwegs waren, - leider umkehren. 

Inzwischen wurde der spektakuläre Felsenweg zum Alpler Oberstafel am 10. Oktober 2017 durch einen Felssturz verschüttet. Dabei kamen zwei Urner, die mit Bauarbeiten beschäftigt waren, ums Leben.
Um den Oberstafel im Sommer 2018 trotzdem bewirtschaften zu können, wurde Anfang Juni als temporäre Notlösung eine 1100 Meter lange Seilbahn mit einem einzigen Mast und einer maximalen Nutzlast von 1500 Kilogramm installiert. Sie überwindet eine Höhendifferenz von gut 300 Metern und verläuft an der höchsten Stelle rund 140 Meter über dem Boden..

Landkarten


Gut zu wissen

Eine landschaftlich äusserst reizvolle Tour, die jeden Bergfreund begeistert, der rauen Unterlage und Steilheit wegen aber doch öfters manuelles Eingreifen am Triebring erfordert. Sie kann jedoch nur kräftigen, routinierten Swisstracfahrern mit guter Greiffunktion empfohlen werden.

Die, zuhinterst im Bisistal auf 1496 m gelegene, Ruosalp gehört der Korporation Uri und wird direkt von der Korporationskanzlei aus verwaltet. Neben Kühen, Ziegen und Schweinen sömmern fast 300 Rinder auf der Alp. In der modernen Käserei entstehen rund drei Tonnen Käse pro Sommer. Der Grossteil davon ist Alp- und Ziegenkäse. Als Spezialität wird ein Weissschimmelkäse produziert.

Umgeben von hohen Bergen - von der Schächentaler Windgällen, dem Schwarz Stock und dem Alpler Stock- liegt Alplen am rechten Talhang eines Talkessels auf 1850 bis 2000 m ü. M. Auf der Alp verbringen 15 Kühe, 30 Ziegen, 12 Schweine, 220 Rinder und 900-1000 Schafe den Sommer. Auf Alplen entstehen verschiedene Milchprodukte wie Urner Alpkäse, Mutschli, Knoblauch-Pfeffer-Schnittlauch und Kümmelkäse, sowie Alpbutter und Joghurt und als Spezialität in Olivenöl eingelegter Ziegenkäse.

Tour Beschreibung

Von Saliboden: Tröli aus, geht's vorerst auf der steilen Alpstrasse nach Unter Seeli (1417 m) und links haltend zum Ruosalp Unterstafel (1497 m) hinauf. Weiter stetig ansteigend zu Pkt. 1760 m, wo wir rechts auf das Hochplateau Lang Boden fahren. Es folgt der Schlussanstieg in den Lochplanggen zum markanten und von weitem sichtbaren Felsenweg, der zum Alplen Oberstafel hinauf führt.

Die Rückfahrt ist bis Pkt. 1760 m identisch. Hier fahren wir diesmal geradeaus weiter zum Ruosalp Oberstafel (1747 m).
Anschliessend geht's erneut zurück zu Pkt. 1760 m, wir wir rechts bleibend zum Ruosalp Unterstafel und nach nach Unter Seeli hinab wandern. Hier folgt ein kurzer Abstecher zum Waldisee (1414 m), bevor wir wieder zum Ausgangspunkt der Tour zurückkehren.

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
Bisistal Restaurant Schwarzenbach 041 830 12 16

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten: 
Bisisthal, Bergwirtschaft Salialp 041 830 16 04 - geöffnet von ca. Mai bis Ende Oktober
Bisisthal: Waldiranch 041 830 28 15 - geöffnet Anfangs Juni bis Ende September, Mai/Juni und September/Oktober Montag geschlossen
oder aus dem Rucksack  

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
Sali Talstation der Glattalp-Luftseilbahn