Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
TG03
Münchwilen
Wängi - Schloss Sunebärg - Kalthäusern - Anetswil - Wängi
17.7
4 h 30
405
2

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Sepp Pörnbacher 26.06.2008

Streckenzustand

50% Asphalt, 50% gut fahrbare Naturstrassen

Batterie-Informationen

Nachladen nicht nötig bei Batterie schonender Fahrweise

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum 

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 405 m
Schwierigkeitsgrad
2
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 696 m
Maximale Steigung in Prozent k.A.%
Ø Steigung in Prozent k.A.%
Maximales Gefälle in Prozent k.A.%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Wängi, Raiffeisenbank - Startort Stettfurt - Schloss Sunebärg
6.1 1 h 30
Schloss Sunebärg Wetzikon - Kalthäusern  6.9 1 h 45
Kalthäusern Anetswil - Wängi  4.7 1 h 15
Total:  17.7 Km 4 h 30

Hinweise

--

Landkarten


Gut zu wissen

Eine sehr schöne schöne Wanderung mit vielen Eindrücken und immer wieder wechselnden Blicken über die von der Landwirtschaft geprägte Landschaft der Thurgaus.

Das Schloss Sunebärg wurde von einer Privatperson dem Kloster Einsiedeln abgekauft und wird nun aufwendig restauriert und umgebaut. Dem Bauernhof ist bereits ein kleiner Hofladen angeschlossen; leider sind noch keine R-WC vorhanden.       

Tour Beschreibung

Wir beginnen die Wanderung bei der Raiffeisenbank an der Hauptstrasse, über die Bahnlinie die Dorfstrasse hinauf bis zur Abzweigung links Richtung Schürli/Grüt. An der nächsten Abzweigung wieder links weiter bis zum Bauernhof Sunnehof und auf dieser Strasse bleibend bis ins Dorf Stettfurt.
In Stettfurt die erste Kreuzung überqueren und bei der nächsten Abzweigung weiter Richtung Thundorf/Sonnenberg. Gegenüber dem Restaurant Freudenberg rechts weiter hinauf zum Schloss Sunebärg (650m) mit einem schönen Panorama über die Hügellandschaft des Thurgaus. Das Schloss wird zur Zeit umgebaut und sollte in geraumer Zeit auch für Rollstuhlfahrer zugänglich sein.

In der Senke beim Bauernhof fahren wir geradeaus in die Naturstrasse und bleiben bis zur zweiten Abzweigung rechts hinauf in den Wald. Im Wald beim Steinbruch rechts und immer rechts haltend, weiter die Waldstrassen bis hinunter zur Waldlichtung. Dem Wegweiser Richtung Wetzikon rechts folgen und wieder auf Asphalt weiter bis ins Dörfchen Wetzikon.
Beim Brunnen rechts hinunter, vorbei an den Bauernhöfen Bloosebärg und Tobelhof bis zum Weingarten. Rechts weiter bis Kalthäusern. Dort hinunter zur Hauptstrasse, überqueren und weiter hinunter in die Talsenke. Über die Brücke bis an die letzte Abzweigung rechts weiter und auf der Naturstrasse wieder links hinauf zur Hauptstrasse. Geradeaus durch das Dorf Anetswil (schöne Gartenwirtschaft) und rechts haltend die Strasse wieder hinunter Richtung Wängi, durch das Dorf zurück an den Ausgangspunkt. 

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
keine bekannt 

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten: 

diverse Restaurants in Wängi und an der Strecke
Restaurant Freudenberg, Stettfurt 052 376 11 68   
oder aus dem Rucksack

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
Wängi Mehrzweckhalle