Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
ZG04
Berg
Menzingen - Schwand - Schurtannen - Gubel - Menzingen
9.7
2 h 30
252
2

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Peter Klotz 26.05.2016

Streckenzustand

asphaltiert

mit Ausnahme eines ca. 1 Km langen Abschnitts zwischen der Raketenstation Brämenhöchi und dem Kloster Gubel, der zementiert ist.

Batterie-Informationen

Nachladen nicht nötig

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 252 m
Schwierigkeitsgrad
2
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 956 m
Maximale Steigung in Prozent 12%
Ø Steigung in Prozent 6%
Maximales Gefälle in Prozent 13%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).

GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Menzingen, Rathaus - Startort Schwand -Schurtannnen 3.8 1 h 00
Schurtannen Brämenhöchi - Gubel - Menzingen 5.9 1 h 30
Total:  9.7 Km 2 h 30

Hinweise

Sehenswert in Menzingen: Kath. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer und Institut Hl. Kreuz, das Mutterhaus der hauptsächlich als Krankenschwestern tätigen Schwestern vom Hl. Kreuz.

Gut zu wissen

Eine lohnenswerte Halbtagestour, die sich gut mit Tour ZG03 kombinieren lässt.

Die Lenkwaffenstellung BL-64 mit den "Bloodhound" Raketen - ein Mahnmal des Kalten Krieges, als sich die Schweiz durch die Ostmächte bedroht fühlte - steht unter Denkmalschutz und ist als Openair-Museum öffentlich zugänglich (Zutritt nach Voranmeldung).

Auf der Bergkuppe des Gubels liegt die Kapelle Mariahilf, 1556 erbaut zur Erinnerung an die Schlacht, die den Ausgang des Ersten Kappelerkrieges (1531) zugunsten der kath. Orte entschied. Eine Darstellung des Gefechts kann an der Decke im Innern besichtigt werden. Neben der Kapelle das im Anschluss an die Dreihundertjahrfeier der Schlacht gegründete, 1843-47 erbaute Kapuzinerinnenkloster.

Tour Beschreibung

Nach einer kurzen Abfahrt auf der Gubelstrasse zur Bachmühli und einem leichten Anstieg erreichen wir nach 750 m den Hof Hasental. Hier links abbiegen und über Grund und Neugrund zur Schwandegg 838 m fahren. Dort rechts halten und Gschwänd, Meienrain und Schurtannen passierend zu Punkt 837 m, Schurtanne 1, wo der nahrhafte Aufstieg zur Brämenhöchi beginnt. Am Ende des Wäldchens bei Punkt 955 m rechts haltend zum Kloster Gubel und über Bolzli, Bumbachmatt und Bumbach nach Menzingen zurück.

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
Menzingen Gasthaus Gubel 041 755 11 21

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:
stufenlos zugänglich sind
Hotel & Restaurant Ochsen 041 755 13 88 kein Ruhetag
Konditorei, Café Schlüssel, 041 755 25 52, Montag Ruhetag
Restaurant Rössli 041 755 15 66 Sonntag und Montag Ruhetag
oder aus dem Rucksack 

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
Menzingen Rathaus
Menzingen Zentrum Schützenmatt