Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
ZG19
Berg
Oberägeri - St. Jost - Raten - Gottschalkenberg - Raten - Oberägeri
19
5 h 00
555
3

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Peter Klotz 2015

Streckenzustand

Grossmehrheitlich asphaltiert

Rest gut fahrbare Waldstrassen

Batterie-Informationen

Nachladen sollte nicht nötig sein.

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 555 m
Schwierigkeitsgrad
3
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 1163 m
Maximale Steigung in Prozent k.A.%
Ø Steigung in Prozent 7%
Maximales Gefälle in Prozent k.A.%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).

GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Oberägeri, Mehrzweckanlage Maienmatt - Startort Ob Tänndli 4.5 1 h 10
Ob Tänndli St. Jost - Raten - Gottschalkenberg 6.8 1 h 50
Gottschalkenberg Raten - Zigerhüttli - Oberägeri  7.8 2 h 00
Total:  19 Km 5 h 00

Hinweise

...

Landkarten


Gut zu wissen

Eine sehr lohnenswerte Wanderung mit einer eindrücklichen Aussicht in die Alpen und auf den Ägerisee und den Zürichsee.

Der Ratenpass verbindet die Kantone Zug (Oberägeri) und Schwyz (Biberbrugg). Er gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte des Kantons. Hier erwartet Sie ein wunderschönes Ausflugs- und Erholungsgebiet. Der Gottschalkenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel mit herrlicher Rundsicht hoch über dem Ägerital. Er ist ein teilweise bewaldeter Hügel und liegt in der südöstlichsten Ecke der Gemeinde Menzingen und bildet die südwestliche Fortsetzung des Höhronen-Bergrückens.

Der Gottschalkenberg war wie der Grossteil von Menzingen ursprünglich im Besitz des Klosters Einsiedeln. Die Bewirtschafter der Gehöfte und Hofstätten waren Lehensleute des Klosters. Im Laufe der Zeit konnten sie ihre Heimwesen erwerben und wurden so von Pächtern zu Eigentümern. Im Urbar des Klosters Einsiedeln wird für das Jahr 1528 unter 550 Besitzern von Höfen im Zugerland auch ein Jakob Gottschalk zu Finstersee „uf em Bergli“ erwähnt, womit die Namensgebung erstmals fassbar wurde.

Tour Beschreibung

Von der Mehrzweckanlage Maienmatt aus fahren wir zur Kirche von Oberägeri hinunter und biegen dort links, dem Pilgerweg nach Einsiedeln folgend, in die Gulmstrasse ein. Beim Abzweiger Rämslistrasse halten wir rechts und wandern auf dieser via Zwüschenbäch, Rämsli nach Ob Tänndli, 1011 m hinauf.

Hier links bis Böschi 1121 m, wo wir dem Böschirain entlang nach St. Jost 1150 m hinauf fahren. Eine erste Abfahrt bringt uns zum Ratenpass 1077 m hinunter, wo wir Gelegenheit zur Mittagsrast haben, es sei denn wir wandern direkt links am markanten Stallgebäude vorbei via Salen, Abschwändi, Charenboden zum Rest. Gottschalkenberg 1148 m.

Hier lohnt sich ein Abstecher zur Bellevue, 1163 m, bevor wir via Chlausenchappeli erneut zum Ratenpass absteigen. Gleich nach dem Parkplatz halten wir links und wandern via Zigerhüttli, Grod und Gulm zum Ausgangspunkt der Tour zurück.

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
Oberägeri Restaurant Raten - täglich geöffnet 041 750 22 50
Oberägeri Restaurant Gottschalkenberg, durchgehend warme Küche, Montag Ruhetag 041 750 21 61

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten:

Bergbeizli St. Jost, Oberägeri  041 750 34 21  Samstag und Sonntag 10.00 - 18.00 (1. April - 31. Oktober)
oder aus dem Rucksack (diverse Grillstellen)

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
Oberägeri Gemeindeverwaltung - zu den Bürozeiten