Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
ZH36
Oberland
Gibswil - Untere Boalp - Gibswil
14.7
4 h 05
522
3

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Sepp Pörnbacher 09.2012

Streckenzustand

60% Hartbelag, Rest gut befahrbare Naturstrassen, einige Weideroste

Batterie-Informationen

Nachladen nicht nötig bei Batteire schonender Fahrweise

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum 

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 522 m
Schwierigkeitsgrad
3
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 1096 m
Maximale Steigung in Prozent k.A.%
Ø Steigung in Prozent k.A.%
Maximales Gefälle in Prozent k.A.%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Gibswil, TCS-Parkplatz - Startort Hüebli - Wolfsgrueb - Untere Boalp  6.9 2 h 00
Untere Boalp  Josenberg - Hischwil - Gibswil   7.8 2 h 05
Total:  14.7 Km 4 h 05

Hinweise

--

Landkarten


Gut zu wissen

Grandios ist die immer wieder wechselnde Aussicht beim Aufstieg. Sie reicht vom Säntis über die Innerschweizer Alpen bis zur Rigi und zum Pilatus. Wenn's keinen Dunst hat, sieht man auch den Berner Jura, Eiger, Mönch und Jungfrau.

Im Gebiet um den Tössstock wurden die ersten beiden Luchse Turo und Nema ausgesetzt. Die Auswilderung scheint Erfolg zu haben. Bereits einige Male wurden Jungtiere der beiden Luchse beobachtet. Leider sind auch einige dem Strassenverkehr zum Opfer gefallen, wie auch verhungert. Sollte einem einmal ein Luchs zufällig über den Weg laufen, wäre das ein Riesen-Zufall sowie auch ein grosses Erlebnis diese imposante Raubkatze in freier Natur zu sehen. 

Tour Beschreibung

Wir überqueren wir die Tösstalstrasse (Fussgängerstreifen) und halten bei der nächsten Abzweigung rechts in die Raadstrasse. Dieser folgend via Rod, Huebhansen, Hundsruggen zum Weiler Hüebli 781 m. Links weiter hinauf bis zur nächsten Abzweigung, 829 m. Links dem Wegweiser Scheidegg folgend bis zur Abzweigung Wolfsgrueb 972 m. Rechts haltend die neue Strasse hinauf zur Kehre Marchstein und weiter bis zur Unteren Boalp 1086 m, wo wir uns in der gemütlichen Gartenwirtschaft für den Rückweg stärken.

Nach ausgiebiger Rast auf dem selben Weg zurück bis zur Abzweigung Wolfsgrueb. Dort rechts ca. 150 m die Strasse hinauf Richtung Scheidegg und bei der nächsten Abzweigung links die gute Naturstrasse um den Josenberg 1016 m). Optional: sollte noch genügend Zeit und Saft in den Batterien da sein, lohnt sich die Fahrt auf die Scheidegg (siehe Tour ZH35). Über Hischwil weiter hinunter bis zum Weiler Rot. Beim Gasthof Mühli rechs hinauf zu den Bauernhöfen im Ämmet. Bei der ersten Abzweigung rechts die Naturstrasse hinauf auf die Anhöhe und durch den Wald wieder hinunter nach Gibswil. Vom Weiler Rot kann aber auch die gleiche Strasse zurück nach Gibswil genommen werden. 

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
keine bekannt 

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten: 

aus dem Rucksack

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
öffentliche keine bekannt