Swiss-Trac(R) Touren Forum

Tour


ID Region Bezeichnung Distanz-Km Zeit-Bedarf Höhen-Meter Grad
ZH59
Weinland
Stammheim: Weinlandrunde
21.8
5 h 15
171
1

Streckendaten

Höhenprofil

Getestet durch:

Sepp Pörnbacher 29.09.2016

Streckenzustand

40% asphaltiert, Rest gut befahrbare Naturstrassen

Batterie-Informationen

Nachladen sollte nicht nötig sein

Touralbum

Impressionen zur Tour haben wir in Google Fotoalben veröffentlicht.

TourAlbum 

Wanderkarte herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos Verschiedenes herunterladen. Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


Kennzahlen

Total Höhenmeter 171 m
Schwierigkeitsgrad
1
Ø Kilometer pro Stunde 4.0 Km/h
Maximale Höhenmeter über Meer 482 m
Maximale Steigung in Prozent k.A.%
Ø Steigung in Prozent 6%
Maximales Gefälle in Prozent k.A.%

Tour-Track herunterladen

Registrierte Besucher dürfen kostenlos den Touren-Track herunterladen und die Track-Datei mit einer beliebigen Wanderkarten-Software nutzen. Mehr dazu auf der Support-Seite:  Support (Link-Klick)

Schon als Besucher registriert? Wenn nicht, einfach   registrieren (Link-Klick).


GPX-Track Herunterladen

Touren-Abschnitte, Distanzen und Zeiten

Ausgangs-Ort Ziel-Ort Distanz Fahrzeit
Stammheim, Bahnhof - Startort Schlattingen - Basadingen - Truttikon   13.3 3 h 15
Truttikon  Schloss Schwandegg - Guntalingen - Stammheim 8.5 2 h 00
Total:  21.8 Km 5 h 15

Hinweise

Da diese Wanderung schwierig zu beschreiben ist, empfehlen wir unbedingt die GPS-Daten herunter zu laden oder den Kartenausschnitt auszudrucken.


Gut zu wissen

Geprägt wurde das weite Stammertal in der Eiszeit von den vorherschenden Gletschern, davon zeugen die vielen kleineren und grösseren Sehen und Sumpfgebiete.
Sehenswert sind auch die schönen Dörfer mit den für diese Gegend typischen Fachwerkbauten.

Noch heute ist das Gebiet landwirtschaftlich geprägt, die Erzeugnisse dienen nur anderen Gelüsten (oder Süchten): Ober- und Unterstammheim haben die grösste zusammenhängende Rebbaufläche des Kantons. Und die danebenliegenden Hopfen- und Tabakfelder vermitteln den Eindruck, der Mensch lebe alleine vom Trinken und Rauchen.
Auch die anderen leiblichen Genüsse kommen in den zahlreichen, einladenden Gartenwirtschaften und Restaurants nicht zu kurz. Schloss Girsberg hat eine lange und bewegte Geschichte hinter sich.

Das Schloss gehörte lange Zeit auch dem bekannten Luftschiffpionier Graf Zeppelin.  

Tour Beschreibung

Wir beginnen die Wanderung beim Bahnhof links durch die Unterführung auf die Strasse Richtung Guntalingen und zweigen an der 2. rechts ab hin¸ber zum Schwimmbad Stammheim. An diesem vrbei und an der nächsten Abzweigung dann links haltend zum Weiler mitden gleichnamigen Schloss Girsberg. Im Uhrzeigersinn um den Schlossberg herumm und auf der Giersbergstrasse bis zum Dorf Schlattingen. Im Dorf halten wir uns nach der Brücke und dem Dorfplatz wieder links und wandern den Geisslibach bis ins Dorf Basadingen.
In Basadingen lohnt sich ein Rundgang zur Kirche und wieder zurück an die Diesenhoferstrasse.Am Dorfende bei der 70iger-Tafel links in den Feldweg den Chatzenbach einbiegen und auf dem bleiben wir bis zur Einmündung in die Belzhaldenstrasse. Auf dieser bleiben wir bis zum grossen Bauernhof "Mattenhof". Dort rechts abbiegen und auf Feldwegen bis zum Waldrand, rechts haltend weiter bis zum Dorf Truttikon. Es lohnt sich dort eine gemütliche Rast einzulegen.

Nach der Pizzaria "Rössli" fahren wir geradeaus in die Basadingerstrasse und biegen dann am Waldrand rechts ab. Durch den Wald fahren wir um die Rechtskurfe Richtung Bauernhof "Buck" und immer geradeaus weiter bis hinunter an die Abzweigung an der Dorfstrasse. Rechts und beim Dorfladen links weiter den Reben entlang bis zu Auffahrt zum Schloss Schwandegg. Dort lohnt sich sicher eine Einkehr mit einer wunderschönen Terasse. Wieder zurück dann nach dem Bauerhof halten wir uns rechts durch den Wald und am Waldrand entlang zur Dorfstrasse, auf dieser hinunter zum Dörfchen Guntalingen. Den schönen Rigelhäusern an der Dorfstrasse entlang hinunter bis zu Dorfrand und dort rechts haltend bis zur nächsten Abzweigung links wieder zurück zum Ausgangspunkt am Bahnhof von Stammheim.  

Verpflegungsmöglichkeiten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Telefon
Oberstammheim Alters und Pflegeheim Stammertal 071 671 17 71

Hinweise

Weitere Verpflegungsmöglichkeiten: 

Oberstammheim, Landgasthof zum Schwert 052 745 11 14 - Gartenwirtschaft
Waltalingen, Hotel & Restaurant Schloss Schwandegg 071 671 17 71
diverse Restaurants unterwegs in den Dörfern
oder aus dem Rucksack (diverse Grillstellen)

Toiletten ( = rollstuhlgerecht)

Ort Adresse Bemerkung
öffentliche keine bekannt